Zu Besuch bei: Keller – bei den Wurzeln der Spicy Potatoes

Zu Besuch bei: Keller – bei den Wurzeln der Spicy Potatoes der Samsung Hall Zürich

Die Samsung Hall setzt auf maximalen Genuss für die Gäste und wenn immer möglich auf nachhaltige Lieferanten aus der Schweiz. Deshalb evaluieren wir laufend neue «Genusspartner». Die vergangene Zeit nutzten wir für Besuche bei Lieferanten und sahen uns die Produktionsstätten neuer sowie langjähriger Partnerunternehmen an. Ein Ausflug letzten Sommer führte uns zu Keller Früchte + Gemüse in Sins, wo beispielsweise die Kartoffeln für die beliebten Spicy Potatoes und die frischen Fruchtsäfte für die Showacts herkommen.

Die Reise am 1. September 2020 zu Keller Früchte + Gemüse bringt das Team der Samsung Hall in den Aargau, genau genommen nach Sins im Reusstal. Von hier kommen die Kartoffeln, die unsere Gäste an Konzerten als Spicy Potatoes geniessen. Ebenso steuern sie die frischen Tomaten für die Burger bei oder das Gemüse, das unser Küchenchef Thomas Kaltofen anschliessend für die Burger einlegt respektive pickelt. Bei Event-Caterings sind es zum Beispiel Salate und Marktgemüse, die Keller an die Samsung Hall liefert. Die Künstler*innen erfrischen sich backstage mit Fruchtsäften, gepresst in Sins. Der «Frischespezialist» bringt uns aber auch Eier und weiss, wo er die hervorragende Burrata beziehen kann. 

Der Geschäftsführer Beat Keller erzählt, dass die Firmengeschichte auf seine Grossmutter zurückgeht, die 1956 mit dem Anbau von Kopfsalat begann. Das Geschäft vergrösserte sich schrittweise, indem sie grosse Kunden wie Coop oder Swissair gewann und sie weitere Salatsorten wie auch Gemüse sprich Blumenkohl, Broccoli, Romanesco und Kabis ins Sortiment aufnahm. Der Betrieb wandelte sich. Erst lagerten sie den Anbau an Landwirte in der Region aus und seither konzentrieren sich auf die Belieferung von Restaurants, Hotels, Kantinen, Spitäler, Detaillisten und Grossisten. Das Unternehmen, das idyllisch und inmitten von Landwirtschaft stationiert ist, verarbeitet und liefert am liebsten regionale Lebensmittel. Sie sind jedoch auch Spezialisten im Aufspüren und Vertreiben von leckeren Frischwaren, die von weiter her kommen. 

Die Mitarbeiter*innen von Keller stellen täglich über 9000 Kilo küchenfertige Produkte her. Sie waschen, schälen, schneiden und portionieren Karotten, Salate, Zwiebeln, Melonen, Ananas usw. und pressen Orangen zu frischem Saft. Die Rüstabfälle werden zu Biogas. Die Abwärme aus den Kühlanlagen heizt wiederum die Mitarbeiterwohnungen. Das Samsung Hall Team hat sich den 13000 Quadratmeter grossen Standort angeschaut und lässt Sie mit folgenden Impressionen daran teilhaben. Ah, und falls Sie sich dabei fragen, wo denn jetzt die Kartoffel für die beliebten Spicy Potatoes der Samsung Hall sind: Die wuchsen zu diesem Zeitpunkt noch in der Erde eines Aargauer Feldes, bevor sie dann im Herbst geerntet wurden. 

Auch UMAMI und ihren Microgreens haben wir einen Besuch abgestattet. Erfahren Sie im Beitrag mehr über die Produktion ihrer Jungpflanzen und das eigens dafür aufgebaute Ökosystem.
News, Blicke hinter die Kulissen der Samsung Hall und Berichte zu Shows finden Sie unter Stars & Stories.